Ist gemeinsam noch gesund?

Gemeinsam ist immer gesund! Deshalb haben wir bereits 2018 diese Initiative gestartet. Wir glauben, dass Freundlichkeit, Rücksicht und Gelassenheit heute wichtiger denn je sind.

Klar, räumliche Distanz muss gerade sein, aber lasst uns keine Einzelkämpfer werden. Denn das macht krank. Was wir in diesen Zeiten besonders brauchen, sind achtsame Menschen mit Herz und Helden des Alltags.

Lasst uns neue Möglichkeiten finden, füreinander da zu sein, Toleranz zu zeigen und uns gegenseitig in der Krise zu helfen. Denn es ändert sich nur was, wenn wir was verändern.

Unser Wettbewerb: Gesichter für ein gesundes Miteinander

Ihr macht euer Umfeld bereits glücklicher und damit jeden Tag auch ein Stück gesünder? Dann seid ihr die Gesichter für ein gesundes Miteinander. Bewerbt euch jetzt einzeln oder als Gruppe, in drei Kategorien bis zum 15.01.2021.

Hier geht´s zum Wettbewerb!

HEUTE SCHON JEMANDEN ANGEBRÜLLT?

Entspannt euch mal!

Es kann nicht immer alles perfekt laufen. Erst recht nicht in Krisenzeiten. Also locker machen, freundlich bleiben und:

IST GEMEINSAM NOCH GESUND?

Bleibt euch nah!

Wir brauchen uns, um gesund zu bleiben. Besonders jetzt. Abstand: ja, bitte! Emotionale Distanz: auf keinen Fall!

SCHON IN HOMEOFFICE-LIFE-BALANCE?

Macht mal Feierabend!

Im Homeoffice switchen wir häufig zwischen Arbeit und Freizeit. Richtiger Ausgleich? Fehlanzeige! Der ist aber wichtig für unsere Gesundheit. Also: Laptop aus, Freizeit an!

Motiv zum Thema Wettbewerb mit dem Titel Gesichter für ein gesundes Miteinander

Unser Wettbewerb

Gesichter für ein gesundes Miteinander

Wir suchen Euch: Menschen, die mit ihrem Engagement aktiv etwas verändern. Egal ob auf der Arbeit, im Netz, im Verein oder wo auch immer.

René Träder

Unser Podcast

Im neuen Interview-Podcast hört ihr viele tolle Tipps für ein gesundes Miteinander in Zeiten von Corona.

Weitere Themen der DAK-Gesundheit:

Junge Schüler mit Mann lächeln in Kamera

fit4future

Das große Schüler-Präventionsprogramm der DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung.

Mehr dazu

Teenager liegen bunt gefärbt am Boden

bunt statt blau

Eine kunstvolle Protestaktion der DAK-Gesundheit gegen das Komasaufen.

Mehr dazu

Junge Schüler mit Mann lächeln in Kamera

fit4future

Das große Schüler-Präventionsprogramm der DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung.

Mehr dazu

Teenager liegen bunt gefärbt am Boden

bunt statt blau

Eine kunstvolle Protestaktion der DAK-Gesundheit gegen das Komasaufen.

Mehr dazu