Warum wir öfter mal „Danke“ sagen sollten

Danke. Eigentlich ist das nur ein kleines Wort. Aber es hat eine große Wirkung. Denn es gibt deinem Gegenüber das Gefühl, wertgeschätzt zu werden. Und das Beste: Es kostet nichts, es regelmäßig zu benutzen. Wenn wir es richtig gut machen wollen, ergänzen wir noch eine kurze Erklärung, wofür wir uns bedanken. Letztlich ist ein „Danke“ gut für uns all. Für uns selbst, weil es uns bewusst macht, dass jemand uns Gutes getan hat. Für den Anderen, weil er merkt, dass er wahrgenommen wird. Für ein gesundes Miteinander!

Foto: Jovana Rikalo/Stocksy United