Inhale. Exhale.

Stress kann man wegatmen! Das klingt zu gut, um wahr zu sein? Stimmt aber wirklich. Und so funktioniert das: Lasse dir für dein Ein- und Ausatmen Zeit – mindestens 10 Sekunden. Achte darauf, dass das Ausatmen mindestens doppelt so lange dauert, wie das Einatmen – am besten sogar 3x so lange. Warum das klappt, erklärt René im Video:

Foto: BORIS JOVANOVIC / Stocksy United